Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Nachhaltigkeit muss der wichtigste Wert unserer Gesellschaft werden.

Die Gesellschaft hat ihre Werte. Und diese Werte üben einen gewissen Druck auf jeden Einzelnen aus. Man will ihnen entsprechen. Wer das nicht schafft, ist uncool oder out. Er wird gemobbt oder zumindest milde belächelt. Nachhaltigkeit gehört leider nicht zu den „angesagten“ Werten. Nachhaltigkeit muss der wichtigste Wert unserer Gesellschaft werden.

Die Gesellschaft hat ein sehr klares Bild davon, wie alles zu sein hat, was wichtig ist und was nicht. Natürlich ist diese klare Vorstellung davon geprägt, wie wir denken sollen.

Fast alle Kommunikation will manipulieren – im Sinne von dem, der sie bezahlt.

Unser Denken entsteht daraus, wie wir die Welt wahrnehmen. Und das wird massgeblich beeinflusst von den Nachrichten, die uns erreichen. Besonders die Wertung die die einzelnen Nachrichten erhalten, wie sie präsentiert werden, zum Beispiel ob sie auf die Titelseite kommen oder auf Seite 6, alles gibt einer Nachricht eine Färbung. Und auch Details, wie etwa der Tonfall des Radiosprechers, haben entscheidenden Einfluss darauf, was die Menschen danach empfinden und denken.

Mir ist zum Beispiel aufgefallen, wie von einem Radio Sender massiv Stimmung gegen Veganer gemacht wird. Es werden tatsächlich Menschen verspottet, die es ablehnen, Tiere für unsere tägliche Ernährung unsäglich zu quälen.

Spätestens, wenn der Radiosender dann einen Werbespot nach dem anderen für die Billigangebote der Fleischindustrie schaltet, sollten einem eigentlich die Zusammenhänge klar werden. Der Sender bekommt Geld, um die Menschen dahingehend zu beeinflussen, dass Fleisch weiterhin das wichtigste Lebensmittel bleibt.

Die Gewohnheiten sollten besser hinterfragt werden.

Das ist schlecht für die Welt, denn mittlerweile wissen wir sehr gut, dass pflanzliche Ernährung wesentlich gesünder ist für Menschen und auch für Hunde. Ausserdem hat unser Fleischkonsum schwerwiegende Folgen für das Weltklima und ist mit Schuld am Hunger auf der Welt.

Die Manipulation in den Medien ist mittlerweile sehr mächtig, sie wird nicht mehr als Werbung gekennzeichnet und die meisten Menschen sind sich dieser Tatsache nicht bewusst.

Nachhaltigkeit muss der wichtigste Wert unserer Gesellschaft werden.

Diese Manipulation der Wahrnehmung der Menschen hat eine verminderte Urteilsfähigkeit zur Folge. Die Konsumenten lassen sich einspannen für etwas, dass ihren eigenen Lebensraum zerstört und auch noch ihre eigene Gesundheit negativ beeinträchtigt. Ganz konkret, um bei unserem Fleischindustrie Beispiel zu bleiben: die Massentierhaltung hat schwerwiegende Folgen für das Weltklima, den Welthunger und die menschliche Gesundheit.

Wer anders denkt ist manchmal lästig – aber Demokratie lebt davon, dass es verschiedene Meinungen gibt und das ist gut so.

An dieser Stelle kommt die Industrie sogar mit der Demokratie in Konflikt. Die Demokratie lebt davon, dass man verschiedene Meinungen zulässt. Es ist besser für alle, den Kritikern zuzuhören, denn oftmals sind sie ihrer Zeit voraus. Krisen die in der Gegenwart ihren Ursprung haben, kann man so vielleicht noch verhindern. Der Meinungsdruck, den die gekauften Medien auf die Menschen ausüben, erstickt jedes „anders denken“ im Keim. Diese Manipulation ist verfassungswidrig.

Das Wahlversprechen „Wohlstand“ ist irreführend und kurzsichtig.

Zum Glück fordern viele Menschen, dass Nachhaltigkeit der wichtigste Wert unserer Gesellschaft werden muss, aber es sind viel zu wenige. Denn mit der gewaltigen Masse der „Unkritischen Mitläufer“ hat die Wirtschaft ein leichtes Spiel. Die Industrie sorgt für Komfort und Wohlstand, billiges Essen im Überfluss, und einen verwegenen Wegwerfkonsum und schafft es damit die Masse ruhig zu halten. Die Mächtigen der Wirtschaft kaufen sich die Masse, so dass sie unbehelligt alles so weiter machen können, dass die Bilanz stimmt. Solange, bis der Planet irgendwann kollabiert.

Das Leben zählt weniger als satte Gewinne.

Das Leben zählt weniger als das Boomen der Industrie. Es geht nur noch um Gewinnmaximierung. Beim Fleisch, bei dem Blockieren vom Ausbau der Windkraft oder bei der Verkehrspolitik, etc….

Wir zerstören unsere eigene Lebensgrundlage, die Natur, die Welt, einfach alles. Wir leben zur Zeit so, dass wir 3 Erden bräuchten, um unseren Verbrauch an Ressourcen abzudecken. Weil wir aber nur eine Erde haben, befinden wir uns gerade dabei uns selbst auszulöschen. Deshalb müssen wir umdenken und Nachhaltigkeit muss der wichtigste Wert unserer Gesellschaft werden.

Den Preis dafür müssen wir alle zahlen…auch die, die gar nicht schnell Auto fahren wollten, keine Kreuzfahrten machen, nicht Kurzstrecken Fliegen und keine Schnitzel essen.

Veganer Lebensstil ist cool.

Wir bei hundsfutter würden uns wünschen, dass man über den tief empfundenen Wunsch der Veganer, etwas zum Guten zu verändern, nicht lacht. Ganz im Gegenteil. Wir denken, dass so eine Haltung Respekt verdient. Denn dieser Veganer versucht die Welt nachhaltig zu machen. Er setzt sich ein, existierende Lösungen für die Probleme die unser Leben bedrohen, umzusetzen und hier jetzt und sofort etwas zu bewegen. Unserer Meinung nach eine grossartige Haltung. Viel effektiver als die meisten Arbeitskreise, Planungsausschüsse und Studien. Oder? Und deshalb ist veganer Lebensstil sehr cool. Denn Nachhaltigkeit muss der wichtigste Wert unserer Gesellschaft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.